1. Damen: Die 2 Punkte Daheim behalten

Am Samstagabend trifft unsere erste Damen auf den Tabellennachbarn SSV Nümbrecht, der mit einem Punkt mehr auf Tabellenplatz sieben steht und somit einen Platz über unseren Görls. Da das Hinspiel deutlich mit 23:28 gewonnen werden konnte, sind unsere Görls zuversichtlich auch in diesem Spiel die Punkte auf dem eigenen Konto verbuchen zu können.

Nach dem kleinen Form tief der letzten Wochen wollen unsere Damen nun wieder angreifen, gezieltes Wurftraining und gefestigte Spielzüge sollen der Torflaute nun ein Ende setzen.

Dabei ist es für unsere Görls wichtig vor allem die Nümbrechter Spielmacherin Annalena Bauer in den Griff zu bekommen da diese das Spiel der Nümbrechterinnen gewohnt dominiert. Zudem ist es essentiell „die Tempogegenstöße zu unterbinden“ so Trainerin Larissa Heil, da Alma Dauti auf rechts außen die Görls im Hinspiel mit ihrer Schnelligkeit durchaus herausforderte und einige einfache Tore erzielen konnte.

Leider kann das Trainerteam um Larissa Heil, durch die hohe verletzten Quote und Krankheitsbedingte Ausfälle, auch diese Woche leider wieder nicht auf eine volle Bank schauen.

Das Spiel beginnt um 19:00 Uhr in der Burgwiesenstraße Halle 2. Zuvor spielt die zweite Damen, gegen den 1. FSV Köln, die sich auch durchaus über Unterstützung freuen würde (Anpfiff 17:00 Uhr)