1. Damen: HSG Siebengeb.-Th. : MTV Köln 1850 28:26

An diesem Sonntag Nachmittag traf die erste Damen des MTV Köln 1850 auf die Mannschaft aus dem Siebengebirge.
Die Gastgeberinnen grüßten als Oberligaabsteiger vom 2. Tabellenplatz der Liga. Ziel der Mülheimer Mädchen war es einmal mehr, durch eine geschlossen und konzentriere Mannschaftsleistung die zwei Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Es zeigte sich ein ein hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe bei dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. So ging es mit einer 1 Tor Führung (14:13) für die Gastgeberinnen in die Halbzeit Pause.

Erneut appellierte Trainerin Barbara Brkljacic an Konzentration der Mädchen und forderte mehr Biss. Zu oft wurde in der Abwehr nicht schnell genug zu gepackt, wobei Carina Jebbink und Myriam Dyckhoff durch starke Leistungen im Tor das Spiel weiter offen hielten.  Vorne scheitere man leider immer wieder an der Torfrau des HSG, die von den Mühlheimerinnen stark geschossen wurde, und am gegnerischen Pfosten.  So trennte man sich nach 60 min mit einem knappen 28:26 Sieg für die Damen aus dem Siebengebirge.

Jetzt heißt es den Kopf nicht hängen zu lassen und in der nächsten Trainingswoche sich auf die kommenden Begegnungen vorzubereiten.  Die nächste Aufgabe wartet für die Damen am 06.12.2015 um 17.15 Uhr zuhause gegen den CVJM Oberwiehl.

Wir freuen uns auf eine lautstarke Unterstützung und unsere nächsten zwei Punkte!

Es spielten und trafen: Myriam Dyckhoff (Tor), Carina Jebbink (Tor), Karen Wilken (2), Lena Stiens (1), Alexandra Kossmann, Laura Bailly (2), Tina Reinhard (5), Yvonne Knobel, Swantje Tetenz (2), Aylin Ünlü (4), Christine Evers (6), Sarah Savran (3), Nadine Müller (1)

Dieser Beitrag wurde in Damenhandball veröffentlicht und mit folgenden Tags versehen . Fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu. permalink.