1. Damen: Kräftezehrende Aufholjagd

Am Samstag Abend empfingen die Görls zu ungewohnter Zeit die Damen aus Bocklemünd nach dem total Ausfall im Hinspiel hieß es Wiedergutmachung betreiben. Leider war dies leichter gesagt als getan.

Zunächst schien alles gut die Damen spielten bis zur 23 Minute ein ausgeglichenes Spiel in dem sich keiner wirklich absetzen konnte. Nach einigen Misslungenen Würfen und einem Einbruch in der Kölner Deckung schafften es die Damen aus Bocklemünd jedoch sich über das 07:08 bis 07:11 innerhalb nur weniger Minuten einen Vorsprung zu erarbeiten. Diesen könnten unsere Damen leider bis zur Halbzeit nicht wieder aufholen sodass es mit einem Stand von 10:13 in die Halbzeit ging.

Die Görls kamen motiviert aus der Halbzeit zurück und schafften in der 39 Minute durch ein Tor von Tine Evers den Ausgleich und kurz darauf durch Karen Wilken sogar die Führung. Doch man merkte den Görls an das diese Aufholjagd kräftezehrend war. Durch einige Unaufmerksamkeiten taten sich Lücken in der Abwehr der Görls auf die die Damen aus Bocklemünd konsequent ausnutzten zudem kam das die Görls sich vorne immer wieder Fehler erlaubten die zum Ballverlust führten sodass die Damen aus Bocklemünd erneut davon ziehen konnten. So hieß es am Ende der Partie 22: 27 für den Gegner.

Noch dazu kam mal wieder das Schicksal bereits in der ersten Halbzeit verletzte sich MTV Spielerin Wiebke Meyer am Handgelenk und fiel für den Rest des Spiels aus. Wir wünschen gute Besserung.