1. Damen: MTV Köln 1850 Polizei SV Köln 23:25

Zum 2. Mal in dieser Saison sollte sich die 1. Damen des MTV’s in der neuen Halle in Chorweiler beweisen. Zu Gast war am Sonntag der PSV.

Den hart erkämpften 2. Platz in der Verbandsliga hieß es zu verteidigen.  Schon nach wenigen Minuten schafften es die Mülheimerinnen sich mit 5:2 abzusetzen, wurden dann aber schnell wieder auf ein 6:6 eingeholt.  Die PSV-lerinnen schafften es immer wieder über ihre schnelle Mitte den Anschluss zu halten.  In die Halbzeit konnte die 1. Damen mit einem zufriedenen Ergebnis von 17:12 gehen.

Ziel war es nun die 2. Halbzeit so erfolgreich zu spielen wie die 1. und den Abstand im besten Fall weiter auszubauen. Dies war leider schwieriger als gedacht. Es fiel den Mülheimerinnen schwer den Ball mit Druck gegen die offensive Abwehr der PSV-lerinnen durchzuspielen und einen effizienten Torabschluss zu suchen. Somit kam es zu vielen Ballverlusten und die Gegner konnten mit einigen Tempos auf ein 19:19 ausgleichen.

Trotz einer sehr starken Leistung von Laura Bailly, welche alle 7m verwandeln konnte und auch aus dem Spiel heraus wichtige Tore erzielte, mussten sich die Mädels vom MTV mit 2 Toren geschlagen geben.

Nach der 2-wöchigen Spielpause wollen die MTV-lerinnen wieder motiviert gegen den Gegner aus dem Siebengebirge antreten und einen Sieg nach Hause bringen.

Es spielten: Carina Jebbink, Myriam Dyckhoff, Sarah Savran (5), Aylin Ünlü (3), Swantje Tetenz (3), Tina Reinhard, Christine Evers (2), Nadine Müller, Karen Wilken (2), Alexandra Kossmann, Laura Bailly (7), Lena Stiens (1)

Dieser Beitrag wurde in Damenhandball veröffentlicht und mit folgenden Tags versehen . Fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu. permalink.