1. Damen: Niederlage beim Tabellenführer Lank (27:18)

Am Sonntagabend schaffte man es nur wenige Minuten lang, den Favoriten aus Lank zu ärgern. Bereits die erste Halbzeit war geprägt von zu vielen technischen Fehlern. Nur aufgrund einer soliden Abwehrleistung, einer starken Nina Link im Tor und vereinzelten ansehnlichen Aktionen im Angriff konnte der Gegner sich

bis zur Halbzeitpause (14:10) nicht entscheidend absetzen.

In der zweiten Hälfte zeigten die Damen aus Meerbusch dann, warum sie zurecht an der Tabellenspitze stehen. Sie präsentierten sich zu jeder Zeit konsequent und überraschten immer wieder mit starken Würfen aus dem Rückraum, auf die die MTV-Mädels keine Antworten fanden. Trotzdem gab das Team, an diesem Tag gecoacht von Thomas Jebbink und Alexandra Koßmann, zu keiner Zeit auf und zeigte sich bis zum Schluss kämpferisch. Somit ging die Niederlage schlussendlich in Ordnung, hätte aber durchaus weniger hoch ausfallen können.

Nun gilt es, am Karnevalswochenende den Kopf freizubekommen und am 6. März im wichtigen Rückspiel gegen die SG Überruhr wieder voll da zu sein.

Es spielten:
Nina Link, Mona Weish (beide TW), Lena Glück (3), Sarah Savran (7/3), Katja Schön, Anna-Marie Ziegler, Janina Wittemann, Lena Virnich (1), Wiebke Meyer (2), Verena Hammes, Jasmin Kaddatz, Laura Thöne (3), Jennifer Datzert (2)