1. Damen: Tabellenführung verteidigt

Am Sonntag um 14:00 Uhr hieß es für die Mülheimer Girls mal wieder „Topspiel“. Gegner waren die Damen des zuvor zweitplatzierten HSV Bocklemünd. Alle waren hoch motiviert und Trainer Sebastian Zilger appellierte vor dem Spiel in der Kabine an die Mannschaft, dass dies keine leichte Aufgabe wird.
Dementsprechend hoch motiviert starteten die Mädels aus einer sicheren Abwehr in das Spiel. Vorne allerdings agierte man zu Beginn zu nervös, sodass es bis zur 16. Minute 8:8 stand.
Von da an ragte Maleen Dahlke heraus, die immer wieder den Weg im 1:1 über die rechte Seite fand, da Jasmin Kaddatz, die ein herausragendes Spiel sowohl vorne als auch hinten zeigte, Mann gedeckt wurde. Die Mannschaft zeigte weiterhin eine überragende Deckung und lies sich auch nicht von Unterzahl Situationen aus der Ruhe bringen. So ging es mit einer 12:18 Führung in die Halbzeit.
Auf die Abwehr konnten sich die Mülheimer Girls auch in der 2. Hälfte verlassen. Das war auch phasenweise nötig, denn im Angriff lies man sich, im Gegensatz zur 1. Halbzeit, von der starken 5:1 Abwehr der Schlangen aus Bocklemünd aus der Ruhe bringen. Sebastian Zilger und Meike Bilstein nahmen folgerichtig die Ausziet und diese fruchtete auch. Auch die Manndeckung und der 7. Feldspieler konnten von nun an den Tabellenführer nicht mehr vom Sieg abbringen. Am Ende stand ein verdientes 34:21 auf der Anzeigetafel.
6 Siege in Folge und auch 6 Siege mit weniger als 22 Gegentoren lassen auf mehr hoffen.
Nächste Woche geht es gegen die Damen aus Nümbrecht, die aktuell auf dem 2. Tabellenplatz stehen. So heißt es mal wieder Topspiel. Anwurf ist um 17:15 Uhr am Bergischen Ring.
Die 1. Damen freut sich über jede Unterstützung. „