1. Damen: TuS Königsdorf am Sonntag zu Gast in Mülheim

Nach der Corona-bedingten Absage des Spiels gegen die HSG Adler Haan am vergangenen Wochenende freut sich die 1. Damen des MTV nun auf den ersten richtigen Heimspieltag der Saison. Zu Gast ist die Mannschaft vom TuS Königsdorf, die die ersten beiden Saisonspiele gegen Haan und Aldekerk für sich entscheiden konnte und aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Auch, wenn man am Sonntag auf die Leistungsträgerinnen Jassi Kaddatz und Laura Thöne verzichten muss, rechnet sich das Team um Kapitänin Lena Jebbink Chancen aus.

Trainer Sebastian Zilger blickt auf die bevorstehende Aufgabe: „Königsdorf ist ein Gegner, der eine gute 5:1-Abwehrformation mit sehr antizipativen Außen spielt und über ein gutes Umschalt- und Tempospiel verfügt. Das bedeutet, wir müssen von Anfang an Lösungen gegen diese antizipative Abwehr finden und ab Minute eins mit dem Kopf voll da sein, um technische Fehler zu vermeiden. Außerdem müssen wir das gegnerische Tempospiel frühzeitig unterbinden. Wenn wir das schaffen, glaube ich, dass wir mithalten und Königsdorf Paroli bieten können.“

Anpfiff ist am Sonntag um 17.15 Uhr im Rahmen des Heimspieltages in der Halle am Bergischen Ring. Alle Teams freuen sich auf rege Unterstützung von der Tribüne – natürlich im Rahmen der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, die am Halleneingang ausgehängt sind.

Das Auswärtsspiel gegen die HSG Adler Haan wurde inzwischen auf den 25. Oktober verlegt.