1. Herren: 1. Halbzeit Pfui, 2. Halbzeit Hui

CVJM Oberwiehl : MTV Köln 22 : 28 (9:6)

Allen Wahnungen zum Trotz starteten die Mülheimer Jungs völlig unkonzentriert. Da die Deckung aber stand, führten die Kölner nach fünf Minuten mit 4:2. Was die Manschaft danach zeigte war an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Jeder eingesetzte Spieler produzierte nur Fehler, so dass die Gastgeber in Führung gehen konnten. Einzig Torwart Trögel zeigte Normalform und verhinderte Schlimmeres. Zur Pause sprach Trainer Bohmann-Hesse den beschämenden Auftritt an und die Mannschaft zeigte eine entsprechende Reaktion. Schnell wurde der Rückstand in eine Führung umgewandelt und diese ausgebaut. Die Mülheimer gewannen die zweite Halbzeit mit 22:13 und konnten so einen versöhnlichen Abschluss mit den Fans feieren.

Weiter geht´s am kommenden Sonntag im Derby gegen Fortuna Köln. Hier wird eine richtige Einstellung von Beginn an erforderlich sein.

Es spielten:
Tor: Kemal Kara, Hendrik Theisen, Tim Trögel

Niklas Bathen, Joshua Grabeck, Leon Hilbert (3), Felix Jahn, Philipp Jebbink, Michel Kalisch (5), Laurin Ratzka (5/2), Stefan Scharfenberg (1), Max Schreiner (8), Leo Troebs, Robin Voiß (6)