1. Herren: Endlich wieder – Sieg gegen Longerich II

Am späten Samstagabend gelang es nach 7 Niederlagen in Folge endlich wieder Punkte zu sammeln. Im Kölner Derby konnte man sich letztlich verdient mit 25:28 in gegnerischer Halle durchsetzen und so 2 Punkte nach Mülheim entführen. Zu Beginn der Partie entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Über 3:3, 6:6 und 9:9 vermochte es keine Mannschaft sich so recht abzusetzen. In dieser Phase wurde von beiden Seiten ein intensives und vorallem schnelles Handballspiel, mit vielen Torabschlüssen, dargeboten. Die offene 3:3 Deckung der Longericher Zweitvertretung konnte zwar das ein oder andere Mal durch instinktives Handballspielen bezwungen werden. Sorgte aber auch immer wieder zu technischen Fehlern auf unserer Seite. Dass man sich in Folge über 11:13 und 13:16 ein Halbzeitergebnisse von 14:18 herausspielen konnte, lag in erster Linie am bärenstark aufspielenden Ben Schmit zwischen den Pfosten. Der 4 Tore-Vorsprung war zu diesem Zeitpunkt auch auf Grund der kämpferischen Leistung in Angriff und Deckung verdient. Nichtsdestotrotz war Longerich immer auf Augenhöhe, was in der zweiten Hälfte zur Folge hatte, dass der Vorsprung nur kurzzeitig gehalten werden konnte und sich Longerich immer näher heranarbeitete. In der 53. Minute gelang es den Hausherren den Ausgleich zu erringen. Der Ausgang der Partie war somit wieder völlig offen. Den entscheidenden Vorteil in den letzten Minuten erspielte man sich durch die bessere Abschlussquote in der Crunchtime. Der erarbeitete Sieg war genau das, was die Mannschaft von den Coaches Rau und Ponsar gebraucht hat, um wieder etwas durchzuatmen. Zwar konnte man bereits vor dem Spiel, auf Grund früherer Ergebnisse in anderen Hallen, sicher sein die Klasse zu halten, doch für das eigene Wohlbefinden hat dieser Sieg auch endlich wieder gut getan. Ein großer Dank geht an alle mitgereisten Fans, welche nicht nur in den entscheidenden Momenten, die Stimmung in der Halle erzeugten, die es zum Siegen gebraucht hat. Jetzt heisst es für die letzten beiden Spiele der Saison der vorangegangenen Negativserie eine Siegesserie folgen zu lassen, um endlich wieder erflogreich Handball zu spielen.
Eure Erste