1. Herren: Enttäuschender Jahresauftakt

Die Handballer des MTV mussten zum Jahresauftakt eine 30:25 Auswärtsniederlage beim TuS Derschlag hinnehmen.

Nach einer chaotischen Anreise erwischten die Kölner einen besseren Start als die Gastgeber. In der ersten Hälfte gelang es den Mülheimer Jungs immer wieder mit zwei bis drei Toren in Führung zu gehen. Allerdings kamen die Gastgeber immer wieder über ihrer Kreisläufer zu Torerfolgen und blieben so im Spiel. Mit einer 12:15 Führung für den MTV ging es schließlich in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konzentrierten sich die oberbergischen Gastgeber vermehrt auf ihr Kreisläuferspiel, was die Jungs von der Schäl Sick vor massive Probleme stellte. In der Abwehr gelang es den Mülheimern kaum noch Bälle zu gewinnen und so schrumpfte die Halbzeitführung allmählich.

Neben den Abwehrproblemen viel es den Kölnern auch immer schwerer sich gute Torchancen zu erspielen. Die Konsequenz daraus war, dass Derschlag 15 Minuten vor Ende das Spiel drehte und in Führung ging. Alle Bemühungen auf Seiten des MTV, dem Spiel wieder eine Wendung zu geben, blieben leider erfolglos. Als man in den letzten Minuten des Spiels durch einen siebten Feldspieler und einer offenen Manndeckung immer mehr Risiken einging, konnten die Gastgeber das Endergebnis deutlicher gestalten als es der Spielverlauf erwarten ließ.

Nach diesem enttäuschenden Spiel gilt es am kommenden Wochenende im ersten Heimspiel des Jahres Wiedergutmachung zu leisten.