1. Herren: Goldene Ananas geht nach Nümbrecht

Vom Saisonabschluss soll kurz und knapp erzählt werden. Wir fuhren auswärts zum Tabellennachbarn nach Nümbrecht. Bereits vor Beginn dieses Spieltages stand fest, dass wir unseren 8. Platz in der Tabelle weder verbessern noch verlieren konnten. Dementsprechend locker war auch die Stimmung auf dem Hinweg und beim Erwärmen. Ein möglicher Grund weshalb man zu Beginn nicht so recht ins Spiel fand und sich erst Mitte der ersten Halbzeit durch eine immer emotionalere Spielweise in dieses hinein kämpfte. Bis zur Halbzeit konnte man sich auch durch ein zum Teil ansehnliches Angriffsspiel sogar auf 14:18 absetzen. In der zweiten Halbzeit wurde einem das Spiel zunehmend, auf Grund vieler Zeitstrafen und letztlich 2 roter Karten, erschwert. Weshalb man die Nümbrechter schließlich wieder ran kommen ließ. So entstand zum Ende der Begegnung ein offener Schlagabtausch. Auch wenn dieser in alle Richtungen hätte ausgehen können, entscheidet die Heimmannschaft vor eigener Kulisse das Spiel um die goldene Ananas mit 29:28 für sich. Bis auf das Ergebnis hatte bei diesem Auswärtsspiel vieles gestimmt. Schade, dass wir den mitgereisten Fans keinen Sieg mehr schenken konnte. Dennoch überwiegt die Zufriedenheit über den 8. Platz und der Dank an all diejenigen, die uns über die Saison hinweg unterstützt haben.

Mit einem dicken Dankeschön verabschiedet sich somit die Erste in die Sommerpause.

Dieser Beitrag wurde in Herrenhandball veröffentlicht und mit folgenden Tags versehen . Fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu. permalink.