1. Herren: Heimspiel gegen Favoriten!

Das erste Heimspiel für die neuformierten Mannen um Trainergespann Carsten Ponsar und Jannik Rau steht unmittelbar vor der Tür. Direkt zu Beginn der Heimspielserie steht ein Derby an. Aus dem Nachbarort sind die Hornets aus Pulheim zu Gast.

Die Mannschaft von Trainer Routinier Kelvin hat eine durchwachsene Saison hinter sich, welche im Abstieg in die Mittelrhein Oberliga gipfelte. In Pulheim möchte man die Saison vergessen machen und geht als Favorit auf den direkten Aufstieg in die Regionalliga Nordrhein an den Start. Die starke Leistung beim Sieg gegen den SSV Nümbrecht unterstreicht diese Ambitionen. Gegen den Vertreter aus dem oberbergischen konnten sich dabei direkt zwei der Neuzugänge, Gottschling und Fischer, als Verstärkungen empfehlen. Beide erzielten je fünf Treffer.

Für die Herren des MTV lief es am ersten Spieltag leider noch nicht ganz wie geplant. Man hatte sich für das Spiel in Strombach einiges vorgenommen, jedoch lief in Halbzeit eins wenig zusammen. „Für unser kommendes Heimspiel gegen Pulheim müssen wir 60 Minuten an unsere Leistungsgrenze gehen. An das Gesamtbild aus der zweiten Halbzeit in Strombach können wir anknüpfen“, findet Ponsar. In das Spiel gehen die Jungs von der Schäl Sick sicherlich als Außenseiter, jedoch möchte man vor eigenem Publikum die Punkte gerne zu Hause behalten. Jannik Rau setzt dabei auf die Heimstärke seiner Mannschaft: „In den letzten Jahre haben bereits einige Favoriten Ihre Punkte bei uns gelassen. Darauf wollen wir aufbauen und den einen oder anderen Top Gegner ärgern.“ Damit das gelingt muss die Abwehr über 60 Minuten stabiler stehen als in Strombach. Die routinierten Pulheimer Rückraumspieler Gießen, Kirschfink und Lingner sind nämlich nicht nur selber torgefährlich sondern harmonieren bestens mit dem bulligen Kreisläufer Bastian Jacoby. Im Angriff baut man weiterhin auf das schnelle umschalten und möchte die Chancen aus der 1. und 2. Welle besser nutzen als in der Vorwoche.

Personell wird es zu letzter Woche Veränderungen im Kader geben. Unter der Woche hat sich Philipp Epple bereits krankheitsbedingt abgemeldet und wird am Sonntag auf der Tribüne neben den langezeitverletzten Platz nehmen. Wieder mit dabei sein wird Urlauber Philipp Jebbink. Ob es für den angeschlagenen Vibulan Sivanathan zu einem Einsatz reicht, wird man kurzfristig am Wochenende entscheiden.

Der gesamte MTV freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen zum ersten Heimspieltag am Sonntag in der Halle am Bergischen Ring. Anpfiff der Partie unserer 1. Herren ist um 15.15 Uhr, vor den Herren um 13 Uhr spielen die MTV Damen in der Mittelrheinliga gegen den Polizei SV Köln und anschließend um 17.15 Uhr die zweite Herren in der Verbandsliga gegen die SG Ollheim/Straßfeld.