1. Herren: Jahresabschluss gegen Spitzenreiter

Weihnachten steht vor der Tür und damit neigt sich auch das Handballjahr dem Ende entgegen. Zum Jahresabschluss empfangen die Mülheimer Jungs den Spitzenreiter aus Pulheim. Nach zwei Partien gegen ähnlich starke Mannschaften müssen die Mülheimer Jungs also noch einmal eine Topleistung abliefern, um gegen den Ligaprimus etwas mitzunehmen.

Die Mannschaft von Trainer Moritz Adam geht dabei mit gemischten Gefühlen in das Spiel. Zwar konnte man vor zwei Wochen gegen den TV Birkesdorf ein enges Spiel gewinnen, schenkte dafür aber am vergangenen Sonntag den Sieg gegen den HC Weiden her. Dabei haperte es insbesondere in der Offensive, wo zuletzt der verschwenderische Umgang mit den eigenen Chancen ein besseres Ergebnis verhinderte. Zwar hielt man durch eine kompaktere Deckung die Gegner jeweils bei nur 21 bzw. 23 Toren, jedoch erwartet auch die Defensive am kommenden Wochenende eine deutlich schwerere Aufgabe.

Gegen die Hornets muss dabei vor allem die Balance zwischen Aggressivität und Kompaktheit stimmen. Während der Rückraum der Pulheimer zu jeder Zeit Gefahr ausstrahlt, ist auch das Zusammenspiel mit dem Kreis nicht zu vernachlässigen.

Die Mülheimer Jungs stehen also vor einer schwierigen Aufgabe und müssen sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ihre Bestleistung abliefern, um etwas Zählbares aus dem letzten Spiel des Jahres mitzunehmen und sich mit einem positiven Gefühl in die Feiertage zu verabschieden. Dabei hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung. Das Spiel beginnt am Sonntag um 15:15 in der Halle am Wiener Platz.