1.Herren: Mit selber Teamleistung ins Derby der Tabellennachbarn!

Sehr gerne anknüpfen an die Leistung des vergangenen Wochenendes will am kommenden Freitag unsere Erste im Derby gegen Bocklemünd. Das Team von Trainergespann Ponsar/Rau reist 5 Tage nach dem Team-Erfolg gegen Opladen 2 auf die andere Rheinseite um die nächsten Punkte einzufahren. Mit einem Sieg könnte man sich weiter Luft im unteren Drittel der Tabelle verschaffen.
Dass dies allerdings keine leichte Aufgabe wird, zeigt der Blick auf eben jene Tabelle. Der HSV aus Bocklemünd steht aktuell mit 10 Punkten auf einem souveränen 8.Tabellenplatz und kann mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Spielte man in der vergangenen Saison noch gegen Abstieg und hielt grade so die Klasse, scheint das Team von Trainer Markus Pabst in dieser Spielzeit dem Abstiegskampf aus dem Weg zu gehen. Verstecken müssen sich die Jungs von der „Schäl-Sick“ allerdings keines Wegs! Mit 5 Punkten aus den letzten vier Spielen haben sich die Mülheimer Jungs auf Tabellenplatz 9 vorgekämpft und sind nun heiß auch in fremder Halle endlich zu punkten.
Um dieses Ziel zu erreichen muss man am kommenden Freitag besonderes Augenmerk auf die HSV-Spieler Max Matysiak und Spielmacher Vitor de Faria Baricelli legen, welche gemeinsam bereits 104 Feldtore für das Team aus dem Kölner Westen erzielten. Grundstein für dieses Vorhaben wird die Abwehrarbeit sein. „Stellen wir eine genauso stabile Deckung wie gegen Opladen und haben wieder einen starken Torhüter dahinter, werden wir Bocklemünd sicher vor Probleme stellen.“ sind sich die Trainer Ponsar in Rau einig.

Personell sieht es aktuell gut aus im Mülheimer Lager. Bis auf die länger verletzten Jahn und Bathen können die Trainer voraussichtlich aus dem Vollen Schöpfen. Die angeschlagenen Hans Leonard Tröbs und Robin Voiss werden wohl rechtzeitig fit für einen Einsatz.
Anpfiff der Partie ist bereits am Freitag, um 20 Uhr in Bocklemünd. Über zahlreiche Zuschauer aus Mülheim würden sich die Jungs sehr freuen!