1. Herren: Mülheimer Jungs starten mit einem Sieg in die neue Saison

Robin Ziegler zeigte sich mit 13 Treffern besonders treffsicher.

CVJM Oberwiehl – MTV Köln 31:35 (16:21) Überragender Akteur des Spieles Robin Ziegler sichert mit 13 Toren zwei Punkte beim Aufsteiger aus Oberwiehl.

Das Ziel für dieses Spiel war klar, über das Tempospiel, aus einer starken Abwehr heraus, zu einfach Toren gelangen. Die Mannschaften begannen vorerst auf Augenhöhe und die starke Mülheimer Offensive wurde von der löchrigen Defensive überschattet. Nach 10 gespielten Minuten führte man mit 5:7. Dank eines stark aufspielenden Kemal Kara im Tor, ging es mit 16:21 in die Pause.

Trainer Adam appellierte noch einmal an seine Mannschaft, besser gegen den Kreisläufer zu verteidigen. Vor dem Spiel warnte er bereits vor dem starken Zusammenspiel zwischen Mittelmann Gröbner und Kreisläufer Rischikov.

Die ersten 15. Minuten der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft die Defensive Forderungen besser erfüllen, wurde aber nachlässiger in ihren Offensiv Aktionen. Viel zu oft wurde der Abschluss zu früh erzwungen und Oberwiehl wurde leichtfertig der Ball hergeschenkt. Zum Ende des Spiels drückte der Aufsteiger noch einmal aufs Gas und holte Tor für Tor auf. Gerade in dieser Phase behielt der Rückraum einen kühlen Kopf und die Chancen wurden nun besser ausgespielt und einfache Tore wurden erzielt.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der 31:35 Sieg vollkommen verdient ist. Für das kommende Spiel gegen TSV Bayer Dormagen, muss die Mannschaft, besonders in der Abwehr, eine Schippe drauflegen,
um etwas Zählbares aus Dormagen mitzunehmen.