1. Herren: Ohne Chance beim HC Weiden

Neben der Zweitvertretung und unserer 1. Damen konnte auch die Erste die Heimreise aus Aachen nicht mit Punkten im Gepäck antreten. Insgesamt ein Tag zum Vergessen für den MTV. Im Spiel gegen die erste Mannschaft vom HC Weiden sahen unsere Jungs keinen Stich. Schon zu Beginn der Begegnung bekam die Mannschaft von Coach Rau und Coach Ponsar keinen Fuß auf den Hallenboden. Als Gründe für die in der Höhe verdiente Niederlage könnten viele benannt werden. Kein Zugriff in der Deckung, zu wenig Aggressivität im 1 gegen 1, zu viele Fehler im technischen und taktischen Bereich im Angriff sind sicherlich die Hauptgründe für diese Schlappe. Über 5:2, 9:4 und 13:6 entwickelte sich eine eindeutige Partie zu Gunsten des HC Weiden bis zum Halbzeitstand von 16:7. Das Spiel war in diesem Moment bereits entschieden und der HC Weiden hatte keine sonderlichen Probleme den Abstand die zweite Halbzeit über zu verwalten. Auch das Spiel mit dem 7. Feldspieler sorgte für keinen Umschwung in der Partie. Ebenso konnte das Teilziel die zweite Halbzeit für sich zu entscheiden nicht verbucht werden. So hieß es am Ende des Spiels 34:24 für das Heimteam. In der nächsten Zeit gilt es sich aus dem Loch herauszuarbeiten, in das man die letzten Wochen sowohl spielerisch wie auch ergebnistechnisch gefallen ist. Wiedergutmachung sollte in den kommenden Spielen getätigt werden. Am besten in der kommenden Woche in eigener Halle gegen Dormagen am Sonntag um 15.15 Uhr.