1. Herren: Sieg zum Auftakt in den Heimspieldezember

Das erste Lichtlein ist angezündet. Zwar brannten die Erste Herren am ersten Advent kein Feuerwerk ab, aber mit einem 25:21-Sieg (9:8) über den in der Tabelle besser platzierten TV Birkesdorf starteten die Mülheimer Jungs erfolgreich in den Heimspieldezember.

Die Vorzeichen waren klar. Beide Teams waren mit der bisherigen Punkteausbeute nicht zufrieden und wollten so unbedingt ihre Bilanz aufbessern. Die Gäste gingen dabei sicherlich als Favorit ins Spiel, immerhin beendete der TV die Vorsaison auf dem sechsten Platz mit beachtlichen 34:18 Punkten. Dennoch wollten die Mülheimer das Spiel offen gestalten, lag man in der Tabelle lediglich drei Punkte hinter den Gästen.

Es entwickelte sich zu Beginn ein schnelles Spiel mit leichten Vorteilen für die Unseren, die nahezu durchgängig in Führung lagen. Auch durch die rote Karte beim Stand von 6:3 gegen Philipp Jebbink, der Aaron Ernst unglücklich im Wurfarm erwischte, ließen sich die Mülheimer Jungs nicht beirren. Nach einer Viertelstunde beim Stand von 8:7 stellten dann beide Mannschaften das Torewerfen ein, sodass bis zur Halbzeit auf beiden Seiten je nur noch ein Tor fiel.

In Halbzeit zwei sahen die Zuschauer dann dasselbe knappe Spiel wie in der ersten Halbzeit. So konnte sich die Mannschaft von Trainer Moritz Adam nie entscheidend absetzen und die Gäste kamen fünf Minuten vor dem Ende noch einmal zum Ausgleich (21:21). Doch die Mülheimer Jungs konnten sich wieder fangen. Auch begünstigt durch drei (teilweise diskutablen) Zeitstrafen für die Dürener zog die Mannschaft wieder davon.

Am Ende standen beim 25:21 die höchste Führung des engen Spiels und zwei Punkte für den MTV zu Buche, der sich durch den Sieg ein wenig Luft nach unten verschaffen konnte und mit 8:10 Punkten nun einen Punkt hinter dem TV Birkesdorf auf dem neunten Platz rangiert. Damit bietet sich am kommenden Wochenende im nächsten Heimspiel gegen den Tabellenzehnten TV Weiden II die Möglichkeit das Punktekonto auszugleichen und sich weiter im Tabellenmittelfeld festzusetzen.

Das Spiel beginnt am Sonntag, 8.12.2019 um 15:15 in der Halle am Wiener Platz.