1. Herren: Westwacht zu Gast

Eine Woche nach der klaren Niederlage im Derby gegen Longerich II steht für unsere Erste am kommenden Sonntag das nächste Heimspiel auf dem Plan. Zu Gast wird dann die Westwacht aus Weiden sein. Das Team aus dem Großraum Aachen bleibt bisher hinter den gesteckten Saisonzielen zurück, belegt aktuell dennoch einen soliden fünften Platz. Mit der Niederlage am vergangenen Wochenende rutschte der MTV wieder einen Tabellenplatz ab und verweilt derzeit auf Platz 12.

Die Frage nach dem Favoriten ist somit schnell beantwortet. Geschenke will der MTV den Männern aus Weiden jedoch keine machen. Die Fehler aus der Partie gegen Longerichwurden unter Woche besprochen und aufgearbeitet. Gegen Weiden soll nun wieder eine bessere Leistung her, um vielleicht eine Überraschung zu schaffen. Das die Mülheimer Jungs dazu durchaus in der Lage sind zeigte man in dieser Saison bereits in dem ein oder anderen Heimspiel. Das Hinspiel gewann Weiden deutlich. Nur zeitweise konnte man dort dem Gegner Paroli bieten.
Der Mülheimer Kader steht unterdessen noch nicht ganz fest. Neben den bekannten Ausfällen fehlen am Wochenende Phillipp Jebbink mit Verletzung sowie Hendrik Theisen krankheitsbedingt. Für ihn rückt Robert Evers aus der Zweiten in den Kader. Ob es für den angeschlagenen Robin Voiss zu einem Einsatz reicht wird sich spontan entscheiden.

Anwurf ist wie immer am Sonntag um 15:15 Uhr am Bergischen Ring!