1. Herren: Zu Gast in Gummersbach

Für die Mülheimer Jungs folgt auf die niederschmetternde Heimpleite eine schwere Auswärtsfahrt ins Oberbergische. In der altehrwürdigen Eugen-Haas Halle in Gummersbach empfängt der HC Gelpe/ Strombach die junge Truppe von der Schäl Sick. Strombach ist in den letzten Wochen etwas von der Tabellenspitze abgefallen und wird hochmotiviert sein wieder Anschluss an die vorderen Plätze zu finden.

Für den MTV kommt es, nach mehreren enttäuschenden Auftritten, in erster Linie darauf sich wieder als kämpferische Mannschaft zu präsentieren. Entscheidend für das Abschneiden in der Ferne wird sein, ob es gelingt im Angriffsspiel wieder Sicherheit zu gewinnen und die technischen Fehler zu minimieren. Gegen den vielleicht besten Rückraum der Liga um Top-Shooter Julian Mayer, wird es aber auch darauf ankommen in der Abwehr dagegenzuhalten.

Leider konnte man, wie in den letzten Wochen zuvor auch, erneut nicht auf den vollen Kader beim Training zurückgreifen. Um das zu kompensieren wirkten einige A-Jugendliche mit. Die Einheiten wurden allerdings intensiv und hochmotiviert von der Mannschaft genutzt, um den Weg zurück in die Erfolgsspur zu finden. “Über unsere derzeitige Situation ist natürlich niemand im Team und im Verein glücklich. Jetzt liegt es an uns am Samstag die richtige Reaktion zu zeigen. Wir haben einen schweren und weiten Weg vor uns, aber mein bisheriger Trainingseindruck lässt mich positiv auf das Wochenende blicken“, beschreibt Routinier Leonard Troebs die Lage bei den Mülheimer Jungs.

Als Folge auf die Verletzung von Lukas Elverfeld unterstützt ab sofort Kreisläufer Philipp Jebbink aus der zweiten Mannschaft das Oberliga-Team des MTV. Zudem meldet sich Torhüter Benedikt Schmitz wieder einsatzbereit. Henning Otto wird aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung stehen.

Gegen die robuste und gut eingespielte Mannschaft aus Strombach geht der MTV als Außenseiter in die Partie, wird aber alles in die Waagschale werfen um die Begegnung bis zum Ende offen zu gestalten. Anwurf ist am Samstag um 20 Uhr in der Eugen-Haas-Halle in Gummersbach.