2. Damen: Deutlicher Sieg gegen die Damen aus Wahn

Am  Samstagabend hieß es für die 2. Damen die nächsten 2 Punkte nach Hause zu holen. Gegner waren die Damen vom TV Jahn Wahn.

Schon beim Warmmachen wurde deutlich welche Herausforderung die MTV Damen heute zu bewältigen hatten. In der Halle waren gefühlte 30 Grad. Zum Glück konnte die Mannschaft auf eine gefüllte Bank zurückgreifen und so viel wechseln. ganz im Gegensatz zum Gegner, der mit nur 10 Spielerinnen angereist waren.

Das Ziel der Mannschaft war klar. Die Ansage der Trainerin konsequente und disziplinierte Angriffe zu spielen und aus einer stabilen Abwehr heraus den Ball mit schnellem Tempo nach vorne zu tragen, sollten umgesetzt werden. Jedoch tat sich die Mannschaft in den ersten 10 Minuten schwer und konnte ihr Spiel nicht aufziehen. Viel schlimmer, man passte sich der Spielweise des Gegners an und nahm phasenweise immer wieder das Tempo aus dem Spiel. Zur Halbzeit stand es dann auch nur 11:6 und man ging sichtlich unzufrieden mit der gezeigten Leistung in die Kabine.

In der Halbzeit appellierte die Trainerin noch mal daran, warum  man zweimal wöchentlich im Training an seine Grenzen ginge und sich dann für diese Anstrengung am Wochenende nicht  belohne?! Dieses schien bei den Damen angekommen zu sein. Alle stimmten dem zu und sie waren sich einig in der zweiten Halbzeit Vollgas zu geben. So konnte man schnell einen 15:6 Vorsprung herausspielen.Wahn konnte dann zwar noch mal auf 17:9 verkürzen bevor der 2. Turbo zum 21:9 zündete. Ab da ließ der MTV nur noch 6 Tore in den letzten 15 Minuten zu, machte jedoch selbst nochmal 11. So endete das Spiel verdient mit 32:15.

Es war schön zu sehen, dass die Mädels trotz der Umstände versuchten die Ansagen umzusetzen und sich gleich 10 verschiedene Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Am nächsten Samstag (19: 00 Uhr Holweide) geht es nun gegen den Tabellenführer aus Brühl gegen den man im Hinspiel mit 4 Toren verlor.