2. Damen: Kein gelungener Einstieg nach langer Winterpause

Am vergangenen Sonntag konnten die 2. Damen des MTV das Spiel gegen den DJK Leverkusen trotz eines schlechten Starts nach 60 Minuten mit 23:26 für sich entscheiden. Nach der langen Winterpause galt es, auswärts in die Rückrunde zu starten. Der Plan, den Gegner mit einem hohen Tempo zu Beginn der Begegnung auf Abstand zu halten, ging trotz einer vollen Bank nicht auf. Das Tempo konnte nicht vollständig abgerufen werden und im Angriff neigte die Mannschaft zu vielen Fehlern. Auch in der Abwehr stand die 2. Damenmannschaft nicht so konstant wie gewohnt. So verabschiedeten sich die Mannschaften mit einem ausgeglichenen 14:14.

Nach der Kabinenansprache war die Mannschaft motiviert, das Spiel in der zweiten Halbzeit für sich zu entscheiden. De Abwehr positionierte sich besser und im Angriff konnten einige Rückraumtore erzielt werden. Der Gegner konnte so immer wieder auf bis zu 4 Tore Abstand gehalten werden. Am Ende zählt der Sieg für die Mülheimer Mädels.

Die Mannschaft musste in den letzten Tagen zwei Rückschläge hinnehmen, die es erst einmal zu verarbeiten gilt. Hoffentlich können sich die 2. Damen des MTV im kommenden Spiel gegen den TuS Königsdorf wieder besser auf das Spiel konzentrieren und den nächsten Sieg einfahren.