2. Damen: MTV Köln 1850 II : HC Cologne Kangaroos 26:21 (12:10)

4. Tabellenplatz verteidigt!

Nicht viel war „normal“ an diesem Spieltag. Für das Heimspiel mussten wir in den Thuleweg – der Heimspielhalle des Dünnwalder TVs – ausweichen. An dieser Stelle noch mal vielen Dank für die unkomplizierte Hilfe! Aber auch ein nicht ganz unentscheidender Faktor war anders im Spiel gegen den direkten Tabellenkonkurrenten: wir traten ohne Torhüterin an. Den Job übernahm ohne zu zögern unsere etatmäßige Rückraummitte Lena und dies mit Bravour.

Wie auch in den letzten Spielen taten wir uns mit Beginn mit dem Torewerfen schwer. Aber eine gute Abwehr und tolle Paraden von Lena halfen die Phase zu überbrücken. Das Spiel war daher lange ausgeglichen und zur Halbzeit konnten wir uns erstmals leicht absetzen.

In der zweiten Hälfte nahmen die MTV Damen beim 14:14 das Zepter in die Hand: Lena ließ lange kein Tor zu und der Angriff machte die wichtigen Tore. So konnten wir uns einen verdienten Sieg erspielen. Die Mannschaft hat die Umstände gut verarbeiten können und mit Lena hatten wir eine würdige Vertreterin im Tor gefunden.

Für den MTV spielten:
Lena Jebbink (Tor – 20 Paraden), Vera Schellewald (6/3), Nadine Hasbach (5/1), Stephanie Brück (5/2), Katharina Leichtfuß (3), Franziska Offermann (2), Laura Schwamborn (2), Annika Caspari (1), Jennifer Datzert (1), Janine Keim (1), Ilka Schumacher, Bianca Oeser und Anke Nosper.

Dieser Beitrag wurde in Damenhandball veröffentlicht und mit folgenden Tags versehen . Fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu. permalink.