2. Herren: Defensive bringt wichtigen Sieg

Viel stand vor dem Anpfiff auf dem Spiel für beide Mannschaften. Während die Gastgeber nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verlieren wollten, hatte sich unsere Zweite vorgenommen weitere wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg mitzunehmen.Dementsprechend motiviert gingen beide Mannschaften in dieses Spiel, in dem die Mülheimerjungs wieder einmal vom starken Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüter profitierten. So konnte Keeper Robert Evers, gestützt auf die überragend gegen den starken Rückraum der Oberberger stehende Deckung, über die Hälfte aller Bälle abwehren die auf sein Tor kamen, von denen er sogar drei Würfe fing. Aus dieser Deckung heraus konnte sich die Mannschaft bereits in der ersten Hälfte Schritt für Schritt absetzen, lediglich von einer etwas schwächeren Phase gebremst, als man den SSV von vier wieder auf ein Tor herankommen ließ. In der Folge trat das Team von Trainerduo Dunker/Lipka allerdings weiter konzentriert auf und konnte sich bis zu Halbzeit auf 13:9 absetzen.

Der Beginn der zweiten Halbzeit sollte dann alle Zweifel am Sieger der Partie zunichtemachen, als man sich klar und deutlich auf 8 Tore beim 18:10 absetzen konnte. Immer wieder scheiterten die gegnerischen Angreifer am Block, oder eben an Robert Evers im Tor. Mit einer offensiven Deckung versuchten die Nümbrechter noch einmal das Spiel zu kippen. Dass ihnen hierbei noch Ergebniskosmetik gelang lag vor allem an unserer eigenen schwachen Chancenauswertung, die die Gastgeber immer wieder zu eigenen Angriffen einlud. Letztendlich steht jedoch ein verdienter und nie gefährdeter Auswärtssieg für unsere Zweite zu Buche, die damit weiterhin alle Chancen im Aufstiegsrennen wahrt.

Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Stadtderby gegen die Fortuna, bei dem die Mannschaft die nächsten wichtigen Punkte einfahren will.

Torschützen: Rießler 5/2, Schmitz 4, Georgius 2, Ratzka 2, Schallenberg 2, Schlingmeyer 2, Schmidt 2, Becker 1, Horwege 1, Kertz 1, Ponsar 1