2. Herren: Derby als Wendepunkt?

Am Sonntag empfängt die Zweite den Mitaufsteiger aus Nippes. Das Team von Trainer Tuitje ist recht erfolgreich in die neue Saison gestartet und hat bereits einige Zähler auf dem Konto. Während die erfahrenen Schiewe und Lehnert die Fäden ziehen, agiert Kinanah als agiler und wurfgewaltiger Halblinker. Zudem haben sie sich mit dem Allrounder Bredehorst verstärkt, der alle Positionen spielen kann. Dementsprechend ist die Mannschaft von Dunker und Lipka vorgewarnt, zumal man die Mannschaft noch aus der Vorsaison gut in Erinnerung hat. Insgeheim das Hinspiel konnte erst spät entschieden und gewonnen werden.

Das Lazarett der Zweiten lichtet sich ein wenig, doch persönliche Termine verhindern einen vollen Kader. Nichtsdestotrotz möchte die Mannschaft in der Liga ankommen und was eignet sich dazu besser als ein Derby? Unter der Woche wurde am Umschaltspiel und dem Angriffsspiel gearbeitet.

Die Zweite freut sich wie immer auf eine lautstarke Unterstützung von den Rängen. Mit dieser Unterstützung soll der erste Sieg eingefahren werden.