2. Herren: Ein gutes Pferd landet einen Arbeitssieg

Unsere zweite Herrenmannschaft hatte am vergangenen Heimspieltag den TV Bergneustadt zu Gast. Der Umstand, dass der TVB an diesem Spieltag den letzten Tabellenplatz belegten hatte keinerlei Bedeutung, wenn man sich an das Spiel gegen den TuS Reindorf zurückdenkt. 
Wir hatten uns vor dem Spiel vorgenommen an die Leistung aus der Vorwoche anzuknüpfen, was bis zum 4:4 noch nicht gelang. Doch die Tatsache, dass wir in der Abwehr immer besser Zugriff finden konnten und im Umschaltspiel mehr Tempo gehen konnten, sorgte dafür, dass wir 9:4 in Führung gehen konnten. Wobei die Gäste bereits beim Stand von 7:4 ihre erste Auszeit nehmen mussten. Unsere Jungs konnten die Führung auf 15:9 ausbauen, ohne bis dahin eine hervorragende Leistung zu zeigen. Das wurde auch in der Halbzeitansprache von Trainer Adam klar, der sich für Halbzeit 2 noch einmal eine Verbesserung wünschte. 
Diese entwickelte sich zu Beginn ähnlich einseitig. Beim Stand von 20:14 nahmen wir eine Auszeit und einige Probleme wurden noch einmal besprochen. Leider kam es in der Folge zu einem Einbruch unserer Leistung und sechs torlosen Minuten seitens des MTV. Die Gäste konnten sogar auf 20:17 verkürzen. In der 53. Minute nahmen die Bergneustädter noch einmal eine Auszeit, mussten im Anschluss jedoch eine rote Karte hinnehmen. Unsere Jungs schafften es noch einmal in der Abwehr eine Schippe drauf zu legen und im Anschluss die Tempogegenstöße zu nutzen. 26:20 hieß es nach 60 gespielten Minuten und konnte von unseren Jungs als Arbeitssieg eingestuft werden. 

Es spielten: Robbie Evers, Martin Weyand, Daniel Peters (1), Julian Sültrop, Pierre Georgius (5/2), Tobias Roth (2), Philipp Schnorrenberg (1), Pascal Pilgram (1), Mats Lerho, Philipp Jebbink (3), Dennis Rießler (3/2), Florian Horwege (2), Jannick Kertz (4), Marco Schmidt (4/1)