2. Herren: Gute Teamleistung beschert Auftaktsieg

Hochmotiviert und in voller Besetzung ging unsere Zweite in das erste Saisonspiel gegen die Zweitvertretung der CVJM Oberwiehl. Nachdem das erste Saisonspiel aufgrund eines schweren Unfalls in Rheindorf verlegt wurde, erwartete man mit Obherren2erwiehl eine extrem junge, agile Mannschaft, die unangenehm zu bespielen sein würde.

Die Anfangsphase wurde durch schnelles Umschaltspiel und eine harte, gut arbeitende Defensive unsererseits geprägt, wodurch das Zwischenergebnis von 5:0 resultierte. Dann kamen auch die Oberbergischen besser ins Spiel und verkürzten auf 7:5. Als Robert Schallenberg, in bester Haudegenmanier einen ansatzlosen Stemmwurf aus 10Metern in die Maschen des gegnerischen Tors hämmerte, verschob sich das Momentum wieder auf unsere Seite. Bis zur Halbzeit zeigten die Unseren eine konzentrierte und effektive Leistung und erspielten sich so eine komfortable 15:7 Halbzeitführung.

Die zweite Halbzeit begann hektischer und mit vielen defensiven Unsicherheiten, sodass Oberwiehl bis auf fünf Tore herankam. Die Mannschaft kämpfte jedoch weiter und schaffte es, die Gäste nicht nur auf Distanz zu halten, sondern auch wieder deutlicher in Führung zu gehen. In der 44.en Minute sah Dennis Rießler nach einem zu späten Einsteigen die rote Karte, was jedoch keinen Bruch in das Spiel brachte. Am Ende stand ein deutlicher 32:20 Auftaktsieg auf der Anzeigetafel, mit dem Mannschaft und Trainer hochzufrieden sind!
herren2

Bereits am kommenden Dienstag wird das Spiel gegen Rheindorf nachgeholt. Der Sieg gegen Oberwiehl könnte durch einen Erfolg gegen Rheindorf vergoldet werden, wenngleich sich ein Jeder im Lager der Mülheimer bewusst ist, dass mit Rheindorf, die eine erstaunlich hohe Niederlage gegen den PSV Köln hinnehmen mussten, ein richtiger Brocken wartet.

 

Torschützen:
Schmidt 4, Sültrop 4, Schmitz 3, Burgwinkel 3, Rießler 3, Ponsar 3, Pilgenröder 2, Ratzka 2, Schallenberg 2, Horwege 2, Georgius 2/1, Kertz 2

 

Weitere Bilder findest du auf unserer Flickr-Seite!