2. Herren: Heimspiel gegen Siebengebirge II

Nach der ärgerlichen Niederlage gegen Rheindorf am vergangenen Wochenende steht mit der HSG Siebengebirge II der nächste Gegner aus der oberen Tabellenhälfte von uns. Mit einem ansehnlichen Start von 6:0 Punkten ging es los, doch nach der Hälfte der Hinrunde ist das Punkteverhältnis fast ausgeglichen bei 8:6. Dies hängt womöglich mit dem sehr großen Kader der Mannschaft zusammen, der es schwer macht, sich auf einzelne Spieler zu konzentrieren. Insofern ist die Zweite auf sich selbst angewiesen, gilt es doch eigene Fehler zu reduzieren um endlich den ersehnten Sieg zu erzielen.
Dass dies (insbesondere gegen Siebengebirge, gegen die sich der MTV immer mal wieder gerne schwer tut) eine sehr anspruchsvolle Aufgabe ist, ist den Kölnern bewusst. Die Woche wurde im Training gut gearbeitet und man möchte an die gute erste Halbzeit vom Wochenende anknüpfen. Den Zuschauern möchte die Mannschaft etwas zurückgeben und gemeinsam die rote Laterne abgeben. Anwurf ist natürlich um 17:15 in der Halle am Bergischen Ring. Um 15 Uhr spielt bereits die Erste. Die Jungs können ebenso jede Unterstützung gebrauchen.