2. Herren: Mülheimer Jungs feiern Sieg gegen Bonn…

…und machen das Hinspielremis wieder wett.

Am 12.02. war es mal wieder so weit, Zeit für einen Heimspieltag. Dieser Spieltag wurde von den Herrenmannschaften des MTV komplett ausgefüllt, so dass, beginnend mit den 4. Herren, über die 3. und erste Herren, die Runde mit dem Spiel unserer Zweiten komplettiert wurde.

Zu Gast war das Tabellenschlusslicht aus Bonn, wobei vor der Partie nicht alles auf einen leichten Sieg unserer Jungs hindeutete. Zum einen könnte man im Hinspiel nicht über ein 30:30 herauskommen und zum anderen erwartete man Verstärkung aus der Bonner Regionalligamannschaft, die aber nicht kam.

Schnell zeigte sich jedoch, wieso unsere Mülheimer Jungs auf dem ersten Tabellenplatz stehen. Über 3:1 konnte man sich schnell auf 11:2 absetzen, so dass das Spiel schon in der ersten Halbzeit entschieden war. Gerade in Anbetracht der liegengelassenen Chancen und zahlreichen technischen Fehler wäre auch eine höhere Führung nicht unverdient gewesen. Bis zur Halbzeit leistete man sich, wie in der vergangenen Spielen bereits auch, eine kurze Schwächelphase, die dazu führte dass wir mit einen 13:4 in die Kabinen gingen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte brauchten unsere Jungs einige Zeit sich erneut zu motivieren. Das hatte zur Folge, dass man aufgrund einer schwachen Abwehrleistung und schlecht zu Ende gespielten Angriffen den Gast auf 13:7 herankommen ließ, ehe man wieder ins Spiel fand und beim Spielstand von 23:8 erstmals eine 15 Tore Führung verzeichnen konnte. Dies sollte auch gleichzeitig die höchste Führung des Spiels bedeuten. Erneut konnte man sich auf einen starken Rückhalt von Robert Evers im Tor verlassen und alle Spieler konnten ihr Einsatzzeit bekommen. Antreiber Schallenberg ärgerte sich zwar sehr darüber, keinen Treffer erzielen zu können, ist jedoch hoch motiviert dies bis zum Ende der Saison nachzuholen. Für die Zuschauer hatte das Spiel nicht besonders viel zu bieten, da keinerlei spielerische Highlights auf beiden Seiten zu sehen waren. Die Gäste vom TSV Bonn 2 und unsere Jungs trennten sich glanzlos schließlich mit 27:15.
Letztendlich ist der Sieg als Wiedergutmachung für die Hinrunde zu werten und weitere zwei Punkte konnten auf dem Konto unserer Jungs verzeichnet werden.

Es spielten:
Robert Evers, Till Buchholz, Jan Stimpel, Tobias Roth (1), Robert Schallenberg, Carsten Ponsar (12/5), Mats Lerho (2), Marco Schmidt (4), Pierre Georgius, Leo Schlingmeyer (3), Julian Sültrop (2), Mats Pilgenröder, Jasper Becker (2), Marius Witt (1)