2. Herren: Revanche in der Festung Blaue Halle

Gegen Übach-Palenberg gab es im Hinspiel eine deutliche und sehr empfindliche Niederlage. Die erste, und lange Zeit die einzige der Saison. Und selbst mit der Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen BTB Aachen mit Abstand das schlechteste Spiel der Saison, dass die Mülheimer Jungs gezeigt haben, da man weder vorne, noch hinten zu Normalform finden konnte. Nun ist es an der Zeit sich für dieses Spiel zu revanchieren, insbesondere im Hinblick auf den geschmolzenen Vorsprung auf die direkten Verfolger. Unter der Woche konnte man mit einem etwas breiterem Kader, als noch in den letzten Wochen, trainieren und auch am Wochenende sollte wieder ein Großteil der zuletzt Fehlenden wieder mit an Board sein. Dementsprechend ist man gewillt ein starkes Spiel auf die Platte zu bringen und eine neue Siegesserie zu starten, nach dem die letzte 11 Spiele bis zu der unnötigen Niederlage gegen Aachen dauerte. Mit Übach-Palenberg wartet allerdings ein unangenehmer Gegner der nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge sicherlich alles daran legen wird, als Sieger die Blaue Halle zu verlassen und werden sich gerne an das Hinspiel erinnern. Dort war es insbesondere der Rückraum und das Kreisläufer Spiel, dass uns arge Probleme bereitete und wir werden wieder eine bessere Abwehr- und Torwartleistung brauchen um die Festung blaue Halle zu verteidigen.
Anpfiff ist wie immer um 17:15 am Herler Ring. Die Zweite freut sich wie immer über jeden einzelnen Zuschauer der zum Wochenendabschluss den Weg in die Halle findet.