2. Herren: Schwächste Saisonleistung bringt hohe Niederlage

Die Auswärtsfahrt zum CVJM Oberwiehl hatte sich unsere Zweite Mannschaft sicherlich anders vorgestellt. Mit 25:16 ging das Spiel – auch in der Höhe verdient – deutlich verloren. Dabei mangelte es an diesem Abend in allen Bereichen, besonders aber die lediglich 16 geworfenen Tore sprechen eine deutliche Sprache.

Schnell bekamen die mitgereisten Fans das Gefühl, dass die Mannschaft ohne die nötige Konzentration ins Spiel gegangen war. Besonders das Passspiel litt darunter, so dass entweder die Pässe zu ungenau kamen oder schlichtweg nicht gefangen wurden. Auf der anderen Seite spielte die junge CVJM-Truppe druckvoll nach vorne und hatte mit Fynn Bastian einen gefährlichen Schützen aus dem Rückraum, der unserer Abwehr große Probleme bereitete. Selbst Umstellungen in der Abwehr halfen nicht, denn die Gäste aus Mülheim waren immer einen Schritt langsamer als die Gastgeber. Egal was versucht wurde, nichts half, da wir zu keiner Zeit die richtige Einstellung zum Spiel fanden.

Die Mannschaft sollte nun möglichst schnell ihre Schlüsse aus der Niederlage ziehen, um derartige Leistungen in Zukunft zu vermeiden. Schon am nächsten Sonntag geht es im Heimspiel gegen die Zweitvertretung des TV Strombach. Die Gäste stehen zwar auf dem letzten Tabellenplatz, aber die Mannschaft hat gesehen, was passiert, wenn man Gegner unterschätzt.

Torschützen: Georgius 4/1, Kertz 3/1, Sültrop 3, Burgwinkel 2, Horwege 2, Schmidt 2