2. Herren: Sieg im Endspiel

Am vergangenen Sonntag traten unsere Jungs aus der zweiten Mannschaft zu ihrem letzten Saisonspiel der Saison 2016/16 in gegen die HSG Marienheide/Müllenbach an. Ohne etatmäßigen Mittelmann (beide verletzt) fand man zu Beginn sehr schleppend ins Spiel. Doch nach kurzer Gewöhnungsphase bekam man den Gegner immer mehr in den Griff und ließ den Ball immer wieder schnell durch die eigenen Angriffsreihen laufen. Maiko Schmidt machte dabei nicht nur eine gute Figur als Spielmacher, sondern konnte dabei immer wieder selbst auch leichte Tore erzielen. Aus einer kompakten Abwehr heraus konnte man sich folglich von einem 9:9 auf ein 9:15 zur Pause absetzen.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich spektakulär wie die Erste, sodass sich fast jeder Spieler in die Torschützenliste einreihen konnte.
Die Mülheimer Jungs konnten einen ungefährdeten 16:28 Erfolg einfahren, was einen mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Saison rückblicken lässt.

Hätte man zum einen über die komplette Saison die spielerische Konstanz bewahrt wäre vielleicht mehr drin gewesen. Zum Anderen aber auch ist man sich einig, dass es im Großen und Ganzen doch eine gelungene Saison war und man wieder einen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat.

Jetzt gilt der Fokus nur noch einem Ziel: Malle for GOLD!
In diesem Sinne allen eine erholreiche trainingsfreie Zeit und auf eine erfolgreiche Saison 2016/17.