2. Herren: Sonntagstour ins Bergische

Nicht zum wandern, sondern zum Handballspielen reist die Zweitvertretung des MTV am vermutlich goldenen Herbstsonntag ins Oberbergische zum TV Bergneustadt.
Die Bergneustädter, die eine einjährige Wettkampfpause hinter sich haben, sehen sich nun wieder in der Lage in der Verbandsliga anzugreifen.
Bislang schafft es die Truppe vom Bursten auf einen doppelten Punktgewinn, den sie gleich am ersten Spieltag bei unserem letztwöchigen Gegner in Euskirchen verbuchen konnten. Anschließen folgten zwei Heimspiele. Gegen den Aufstiegsfavoriten aus Siebengebirge verlor man deutlich, während man Nippes man nach furioser Anfangsphase (7:0!) unglücklich unterlag. Mit zwei Pluspunkten liegt man entsprechend einen vor unserer Zweiten.
Die Mannschaft von Spielertrainer Dennis Hermann, besteht aus einigen Altinternationalen Spielern, die schon weit höher klassige Erfahrung als Verbandsliga mitbringen, und einigen Nachwuchsspielern, die sich im Schatten der erfahrenen Spieler entwickeln können und sollen. Besonders die Rückraumachse um Frederic Burmeister, Dominik Heimes und Jakob König sowie Kreisläufer Sebastian Raymund gilt es möglichst nicht in Einwurfsituationen kommen zu lassen. Eine große Aufgabe für Abwehr und Torhüter und so ist der Gastgeber sicherlich der Favorit in dieser Partie.
Unter der Woche plagten einige Spieler Verletzungssorgen, sodass die beiden Trainer Dunker und Lipka nicht aus dem Vollen schöpfen können. Dennoch reist man mit einer verbesserten Defensivleistung in Richtung Gummersbach. Sollte die Abwehrleistung der zweiten Halbzeit aus dem letzten Heimspiel übernommen werden können, so muss nun der Angriff eine Schippe drauflegen. Nur dann wird man dem Gastgeber Paroli bieten können und unter Umständen Punkte mit nach Hause nehmen.
Abfahrt des Busses ist um 14 Uhr an der Blauen Halle. Für Verpflegung wird wie immer gesorgt sein!