2. Herren: Staffelstabübergabe bei der Zweiten

Nach vier sehr erfolgreichen Jahren als Trainer der Zweiten haben Mattias Dunker und Matthias Lipka ihren Abschied aus der zweiten Mannschaft des MTV Köln 1850 zum Ende der Saison verkündet.
Neuer Trainer wird Moritz Adam.

Abteilungsleiter Robert Evers hatte lange Zeit sich auf den Führungswechsel im Oberligaunterbau vorzubereiten. „Bereits letztes Jahr sind Mattes und Matze auf mich zugekommen und haben mir ihre Entscheidung mitgeteilt. Ich danke den beiden sehr für ihren Einsatz und die äußerst erfolgreiche Arbeit mit unserer Zweiten. Immer wieder haben es die beiden geschafft Spieler zu entwickeln und in unsere Oberligamannschaft zu bringen, ohne dabei den Erfolg der eigenen Truppe aus den Augen zu verlieren.“
„Mit Moritz Adam verpflichten wir einen noch jungen aber sehr ambitionierten Trainer, der Mannschaft und Verantwortliche schnell von sich und seinen Leistungen überzeugen konnte. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit,“ so Evers.

„Die Truppe ist noch sehr jung und da passt Mo optimal rein. Mit seinen höherklassigen Erfahrungen als Spieler und seinem Handballsachverstand wird er den Jungs wichtige neue Impulse geben,“ ist auch Dunker in seiner Rolle als Sportdirektor von der gefundenen Nachfolgelösung überzeugt.

Moritz Adam, der seine Spielerkarriere aufgrund der neuen Herausforderung als Verbandsligatrainer hinten anstellen wird, ist voller Vorfreude auf die neue Aufgabe. „Ich Danke dem MTV für das Vertrauen mir die Verbandsligatruppe zu übergeben. Es ist eine große Verantwortung, die ich voller Elan angehe. Einige der Jungs kenne ich selber als Gegenspieler und habe mir auch schon einige Spiele angeschaut. Mit viel Optimismus gehe ich in die neue Saison, weil in der Mannschaft viel Potential steckt und wir gemeinsam erfolgreich sein werden.“

Moritz Adam wurde 1992 in Idar-Oberstein geboren und begann seine handballerische Karriere bei der HSG Tiefenstein bevor er über die Station HSV Sobernheim in seinen ersten Seniorenjahren bei der HSG Irmenach/Kleinich in der Rheinlandliga spielte. Mit seinem Studium in Köln wechselte Adam zur Saison 2013/2014 zum Longericher SC. Zunächst für die erste dort eingeplant, stieg er mit der zweiten Mannschaft von der Landesliga bis in die Oberliga auf.
Der B-Lizenz Inhaber trainierte schon einige Jugendmannschaften und zuletzt auch seine erste Seniorenmannschaft beim SSK Kerpen in der 1. Kreisklasse.

Zum Abschied blicken die beiden scheidenden Erfolgscoaches noch einmal zurück auf die gemeinsamen vier Jahre mit der Zweiten:

„Wir haben die Mannschaft übernommen, nachdem es Jahre lang, im Grunde nur mit Unterstützung aus der ersten Mannschaft, um den Klassenerhalt in der Landesliga ging. In den vergangenen vier Jahren haben wir aus der Zweiten zunächst eine gestandene Landesligatruppe geformt, die die beiden folgenden Jahre bereits um den Aufstieg in die Verbandsliga spielte, gekrönt von der Meisterschaft letztes Jahr und dem Aufstieg in die Verbandsliga,“ so ein stolzer Coach Mattias Dunker.

Lipka ergänzt nicht minder überzeugt von seinen Jungs: „wir übergeben eine gesunde und gewachsene Mannschaft, die, nach anfänglichen Schwierigkeiten sich in der neuen Liga zu akklimatisieren, in den letzten Wochen nachgewiesen hat, dass sie in die Verbandsliga gehört.“