2. Herren: Ungefährdeter Sieg gegen Derschlag II

Viertes Heimspiel im Jahr 2016 und endlich auch der erste Heimsieg des Jahres. Nach zuvor drei sieglosen Spielen in Chorweiler, konnte unsere Zweite gegen die Reserve des TuS Derschlag den ersten Heimsieg einfahren. Mit 32:21 konnte die Mannschaft einen deutlichen Sieg feiern und das trotz einer erneut schwachen Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit.

Das Spiel begann ausgeglichen. Während die Gäste immer wieder über den Kreis zum Erfolg kamen, konnten wir die Lücken in der offensiven Deckung des Gegners immer wieder nutzen und so stand es nach einer Viertelstunde 8:8. Danach kam allerdings die Defensive zum Vorschein, die uns schon die ganze Saison stark macht und hinter der Robert Evers mit überragenden 26 Paraden wieder einmal dem gegnerischen Angriff den Zahn zog. So konnte sich das Team von Trainerduo Dunker/Lipka bis zur Pause auf 17:9 absetzen.

In der zweiten Halbzeit dominierten dann viele Unkonzentriertheiten das Spiel der Mülheimerjungs. Zwar gewann man am Ende mit elf Toren Vorsprung, allerdings wäre an diesem Tag ein noch höherer Sieg möglich gewesen, angesichts der vielen freien Möglichkeiten, die fahrlässig vergeben wurden. So kann sich die Mannschaft zwar freuen einen hohen Sieg eigefahren zu haben und sich so eine etwas bessere Ausgangslage im Aufstiegsrennen verschafft zu haben, aber muss sich die Kritik gefallen lassen einen größeren Schritt verpasst zu haben.

Am kommenden Samstag geht es für die Mannschaft im Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung des SSV Nümbrecht weiter, die mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft antreten werden und gegen die wieder eine gute und konzentrierte Leistung nötig ist.

Torschützen: Schmitz 7, Horwege 5, Ratzka 5/2, Becker 4, Kertz 4/1, Rießler 3/2, Sültrop 2, Georgius 1, Ponsar 1