3. Herren: 30:20 Niederlage gegen die Kangaroos

Sonntag 17.00 Uhr war es wieder soweit. Die 3. wollte ihre Niederlagenserie beenden und reiste zu den Beuteltieren nach Rodenkirchen.
Mahnende Worte das gegen einen Gegner gespielt wird, der durch versteckte Fouls versucht seinen Gegenspieler zu provozieren fanden kein Gehör. Genausowenig das die Kangaroos Probleme mit Tempospiel haben.

Es gibt nicht viel zum Spiel zu sagen. Zur Halbzeit mit 8 Toren zurück und am Ende eine verdiente 10 Tore Niederlage.

Nachdem in den letzten Wochen die Trainingsbeteiligung rapide abnahm und die Mannschaft nie komplett trainiert hat, war diese Entwicklung leider abzusehen. Und wenn ein Teil des Teams nicht mehr bereit ist, den Preis für einen Mannschaftssport zu zahlen, muss man leider mit den entsprechenden Konsequenzen leben.  Mit Niederlagen gegen Mannschaften, die man normalerweise schlagen würde und das einer das Team verlässt.

ie schwere Entscheidung fiel mir bei Leibe nicht leicht, jedoch ist es für mich die logischste Konsequenz!

5 wunderbare Jahre mit 3 Aufstiegen haben wir gemeinsam erlebt. Die Sons of MTV(D) erschaffen und unzählige Rinder aufm Grill zubereitet.
Ich wünsche allen verletzten Spielern eine schnelle Genesung und dem Rest der Mannschaft, dass sie sich schnell auf ihre Stärken besinnt und ganz schnell in die Erfolgsspur zurückfindet.

Dieser Beitrag wurde in Herrenhandball veröffentlicht und mit folgenden Tags versehen . Fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu. permalink.