Aktuell: Verstärkung im Jugendvorstand

+++Dennis Burmeister und Vibulan Sivanthan erweitern das Vorstandsteam+++

Dennis Burmeister unterstützt mit sofortiger Wirkung das Vorstandsteam des MTV´s. Dennis war in der Vergangenheit in der Handballabteilung des 1.FC Köln aktiv. Er wird sich ab sofort um die Zusammenarbeit mit Schulen in der Region kümmern. Darüber hinaus unterstütz der sympathische 32-jährige die Jugendmannschaften bei jeglichen Problemen rund um das Thema Spielverlegungen, Hallenzeiten und die allgemeine „Hintergrundarbeit“. Außerdem wird Dennis in Zukunft auch als Schiedsrichter für den MTV pfeifen.

„Wir freuen uns mit Dennis einen leidenschaftlichen und engagierten Vollbluthandballer in unserem Verein begrüßen zu dürfen. Er bring bereits einiges an Erfahrungen in der Vorstandsarbeit mit und hilft uns weiter dabei, die unzähligen ehrenamtlichen Aufgaben auf viele Schultern zu Verteilen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. “, so ein zufriedener Abteilungsleiter Robert Evers.

Vibulan Sivanthan wird ab sofort auch einen eigenen Aufgabenbereich verantworten. Unser Spielmacher der ersten Herren ist bereits seit Anfang der Saison als Mini und Schultrainer für den MTV aktiv. Da Vibulan überdurchschnittlich viel Engagement mitbringt, wird er uns ab sofort noch als Jugendkoordinator für die Bereich Mini´s bis D-Jugend unterstützen. Dort kümmert er sich unter anderem um die Jugendtrainer, die Organisation eigener Turniere, die Kommunikation zwischen Verein und Eltern sowie allgemeine Vereins- und Vorstandsarbeit um unsere Kleinsten weithin aktiv in den Verein einzubinden.

„Vibu ist ein absoluter Gewinn für den Verein. Er trainiert zusammen mit Nico Schnekmann unsere Kleinste mit vorbildlichem Einsatz und Willen. Um das Ganze noch effizienter zu gestalten, wollten wir Ihn aktiv in die Hintergrundarbeit integrieren. Auch seine Erfahrungen aus dem Sportmanagement Studium kann er bei uns praktisch einbringen. In den nächsten Jahren wollen wir hier richtig was aufbauen und brauchen so Leute wie Vibu. “, blickt Abteilungsleiter Robert Evers optimistisch in die Zukunft.

Der Verein dankt beiden Jungs schon jetzt für das ehrenamtliche Engagement und freut sich auf die nächsten Wundertaten der Beiden.
Gerne können sich auf weitere Interessenten für ehrenamtliche Tätigkeiten bei Abteilungsleiter Rober Evers melden.