1. Herren: Aufwärtstrend hält an

MTV Köln 1850 – TSV Bayerdormagen 39:30 (19:10) Verdient, aber sicherlich in der Höhe nicht zu erwarten, schlägt unsere Erste Herren mit 39:30 (19:10) den Tabellendritten aus Dormagen und bestätigt den Aufwärtstrend im Jahr 2020. Ausgeglichen starteten beide Mannschaften in die Partie (2:2 /4.Min)., ehe der MTV begann das Heft in die Hand zu nehmen.[…]

2. Herren: Mühlheimer drehen Spiel im Schlussspurt

MTV Köln II – HSV Frechen 33:29 (14:17) Einen wichtigen und geduldig erkämpften Sieg hat sich vergangenen Sonntag die zweite Mannschaft erarbeitet. Lange Zeit bot sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die Kölner zumeist einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Trotz zahlreicher Ausfälle kam man nicht außer Atem und festigt weiter den Platz in der Spitzengruppe. Verzichten[…]

1. Herren: Angeschlagen ins Pharma-Duell

Am kommenden Sonntag heißt es auch für unsere Erste Herren wieder: Heimspielzeit am Wiener Platz! Dieses Mal zu Gast sein wird die Reserve von Bayer Dormagen.  Das Team von TSV-Coach Frederic Rudolff gehört in dieser Saison zu den absoluten Top-Teams der Oberliga Mittelrhein. 12 Siegen, stehen grade einmal vier Niederlagen gegenüber und somit steht der[…]

2. Heren: Mülheimer siegen in Topspiel gegen den Tabellenführer

SG GFC Düren 99 – MTV Köln II 27:30 (13:14) Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten sich der MTV auswärts gegen den Tabellenführer durchsetzen. Und das, obwohl in den Reihen der Kölner etwas rotiert werden musste. Neben Daniel Peters und Robert Schallenberg, die krankheitsbedingt passen musste, fehlte Lennart Attenberger sowie die Möglichkeit A-Jugendliche nachrücken zu lassen.[…]

2. Herren: Mülheimer Jungs freuen sich auf Topspiel

SG GFC Düren 99 – MTV Köln II Das Prädikat „Topspiel“ hat man sich aufseiten der Mülheimer durch zuletzt gute Ergebnisse und DEckungsleistung verdient erspielt. Nach Siegen gegen Merkstein und Stolberg reist man am kommenden Samstag (8. Februar) voller Vorfreude als Tabellendritter zur SG GFC Düren 99, wo um 19.30 Uhr angepfiffen wird. Mit 25[…]

2. Herren: Wechselhaftes Spiel geht an die Zweite

Stolberger SV – MTV Köln II 22:25 (9:11) Auf dem Papier bleiben zwei Punkte immer zwei Punkte. Realiter allerdings war das Mitbringsel aus der Kupferstadt für die Kölner besonders erquicklich. Von bis dato axiomatischer Qualität war die Phrase ‚Auswärts gegen Stolberg‘, denn lange schon gab es bei den starken Gastgebern nicht viel zu holen. Die[…]

1. Herren: Hält die Mini-Serie?

Anknüpfen an die zuletzt gestartete Mini-Serie von 2 Spielen ohne Niederlage, möchte unsere erste Herren am Samstagabend! Nach Heimspielen gegen Derschlag und Longerich, heißt der Gegner auswärts dieses Mal BTB Aachen 2. Die Zweitvertretung des Nordrheinliga-Clubs steht aktuell mit 7:21 Punkten einen Platz hinter den Mülheimern auf Platz 12 und steht gegen die Domstädter vor[…]

2. Herren: Schweres Auswärtsspiel im Aachener Umland

Stolberger SV – MTV Köln II Am kommenden Samstag reist die zweite Mannschaft zum Auswärtsspiel beim Stolberger SV. Wenn um 19.45 Uhr angepfiffen wird, muss alles stimmen, um zwei Punkte mitzunehmen. Der Tabellensechste liegt gerade einmal zwei Zähler hinter den Kölnern und drei hinter einem Aufstiegsplatz. Die Ambitionen der ‚Red Devils‘, oben mitzumischen, dürften daher[…]

2. Herren: Rückrunde startet für Zweite mit Deja-vu.

MTV Köln II – HSG Merkstein 27:26 (12:14) Vergangenen Sonntag startete die zweite Mannschaft in die Rückrunde der mittelrheinischen Verbandsliga. Denn Erfolg aus dem Hinspiel wollte man unbedingt wiederholen, hat man sich doch für vier Spiele gegen Mannschaften aus den oberen Tabellenregionen (zwei davon sind bereits absolviert) intern auf eine bestimmte Punkteausbeute verständigt. Dass es[…]

1. Herren: Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Revanche geglückt! Nachdem man zu Beginn der Saison noch eine Niederlage gegen die Reserve vom LSC zu verkraften hatte, heißt es zu Beginn der Rückrunde: Kantersieg für unsere Erste! Nach 60 gespielten Minuten stand ein niemals gefährdeter 32:21 (17:7)-Heimerfolg auf der Anzeigetafel am Bergischen Ring. Ein deutliches Ergebnis, mit dem vor Anpfiff sicherlich die wenigsten[…]