Ein heißes Derby zum Auftakt

Neuzugang Robin Ziegler

Am kommenden Samstag startet für die Handballer des MTV endlich die Oberliga-Saison und damit auch, nach einer schwierigen zurückliegenden Saison, die Mission Klassenerhalt. Traditionell sind die Mülheimer Jungs am ersten Spieltag auswärts gefordert, allerdings müssen sie dieses Jahr dafür nur den Rhein überqueren. Mit dem Lokalderby bei der Fortuna Köln steht für die Jungs von der Schäl Sick direkt eines der wichtigsten Spiele im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Programm. In der abgelaufenen Spielzeit kämpften beide Teams bis zum Saisonende um den Verbleib in der Liga. Um das Ziel des sicheren Klassenerhalts diese Saison frühzeitig zu erreichen, gilt es also gegen die direkten Konkurrenten unbedingt zu punkten. Auch wenn beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften die Mülheimer die Oberhand behielten kann man keinem der Kontrahenten die Favoritenrolle zu schreiben, denn besonders in der Kölner Südstadt hat sich der MTV in den vergangenen Jahren immer schwer getan.

Um das erste Spiel der Saison erfolgreich zu gestalten, steht dem Trainerduo Ponsar und Rau fast der vollständige Kader zur Verfügung. Kapitän Michel Kalisch kuriert noch bis zum Jahresende einen Kreuzbandriss aus und Hendrik Bochow kann aufgrund einer Muskelverletzung nicht ins Geschehen eingreifen. Die übrigen Spieler werden in der Südstadt um die ersten Punkte kämpfen.

,,Sehr gut vorbereitet und bis in die Haarspitzen motiviert werden wir in diese Partie gehen“, erklärte Trainer Carsten Ponsar und ergänzte: ,, Die Mannschaft hat während der Vorbereitung große Fortschritte in sämtlichen Bereichen gemacht. Jetzt geht es darum dieses auch mit konstanten Leistungen auf dem Feld zu bestätigen.“

Anwurf der Partie ist um 19 Uhr in der Halle am Südstadion (Vorgebirgstraße). Die Mülheimer Jungs freuen sich über alle die den Weg in die Halle finden um sie bei dem schweren Spiel zu unterstützen.