Heimpremiere gegen Topfavorit

Am kommenden Sonntag steht für den MTV der erste Heimspieltag der Saison an. Nach dem gelungenen Auftakt am vergangenen Wochenende wollen die Mülheimer Jungs nun auch vor heimischen Publikum mit Einsatz und Teamgeist überzeugen. Als erster Gast kommt der Pulheimer SC an den Bergischen Ring. Die Pulheim Hornets gehören dieses Jahr wieder, nach dem knapp verpassten Aufstieg in der letzten Saison, zum engsten Kreis der Favoriten im Kampf um den Platz an der Sonne.

,,Gegen die ebenso erfahrene wie robuste Mannschaft werden wir alles in die Waagschale werfen müssen, um das Spiel so lange wie möglich offen zu halten“, prophezeit Torhüter Ben Schmitz, der vor seiner Zeit beim MTV in Pulheim zwischen den Pfosten stand. Besonders zu beachten ist dabei sicherlich die routinierte Rückraumachse Kirchfink und Gießen. Die Beiden kontrollieren das Angriffsspiel der Pulheimer und setzen den bulligen Kreisläufer Bastian Jacoby immer wieder gekonnt in Szene, der mit Ball kaum zu stoppen ist.

Doch auch die Erste will ihre Stärken wieder auf die Platte bringen. In der Mannschaft ist die Stimmung nach dem Derbysieg äußerst positiv und voller Vorfreude auf das Duell mit dem Topteam aus Pulheim. Ohne Druck, aber mit viel Kampfgeist, wollen die Jungs von der Schäl Sick den Favoriten ärgern und versuchen einen Überraschungscoup zu landen. Erinnern können sich die Jungs dafür an das Spiel der letzten Saison in Pulheim, als man den Favoriten am Rand einer Niederlage hatte und in der Schlussphase mit nur einem Tor Unterschied den Kürzeren zog.

Personell werden Trainer Carsten Ponsar und Jannik Rau voraussichtlich auf den gleichen Kader aus dem Fortuna Spiel zurückgreifen können. Einzig hinter dem Einsatz von Laurin Ratzka steht noch ein Fragzeichen, der sich im Dienstagstraining verletzte.

Anwurf der Oberligapartie ist am Sonntag 16.09. um 15:15 Uhr in der Halle am Bergischen Ring. Das Team freut sich wie immer auf jeden Zuschauer der den Weg in die Halle findet und hofft auf eine lautstarke Unterstützung.