Kantersieg zum Saisonabschluss

TuS Königsdorf : MTV Köln 20:40 (6:22)

So sehen Sieger ausIm letzten Saisonspiel konnte der MTV Köln noch einen Kantersieg beim TuS Königsdorf feiern. Danach sah es in den ersten Minuten nicht aus. Der Absteiger wollte sich noch einmal von seiner besten Seite zeigen und den Meister ärgern. Nach vier Minuten führten sie sogar mit 2:1. Dann aber zeigten die Aufsteiger, weshalb sie seit 14 Spielen ungeschlagen sind. Die Deckung packte richtig zu und der Angriff kam ins Rollen. Nach 19 Minuten stand es 2:15 aus Sicht der Gastgeber. Bis zur Pause verzweifelten sie an der zupackenden Deckung oder dem bärenstarken Kemal Kara im Tor. Die 22:6 Führung war die logische Konsequenz.

In der 2. Halbzeit waren dann die Jungs offensichtlich schon gedanklich bei der Saisonabschlussfeier. In Deckung und Angriff wurde die Arbeit eingestellt und die tapferen Königsdorfer kämpften sich bis zur 55. Minute auf 20:34 heran. Nach der Auszeit gab der Meister noch einmal Gas und legte einen 6:0 Lauf hin. Sekunden vor Schluss erzielte Marian Dahlke den letzten Treffer der Saison.

Es spielten:

Kara/Markwordt/Scholzen – Dahlke (11/1), Troebs (5), Scheel (5), Jahn (4), Willcke (4/2), Kalisch (3), Bathen (2), Nebeling (2), Pieper (2), Amewouda (1), Rinke (1), Scharfenberg.

Dieser Beitrag wurde in Herrenhandball veröffentlicht. Fügen Sie diese Seite zu Ihren Lesezeichen hinzu. permalink.