Männliche E-Jugend MTV Köln : Leichlinger TV 10:8 (3:6)

Nach dem letzte Woche der Saisonauftakt auswärts in Rath-Heumar geglückt war, stand heute für die Jungs die erste Heimbewehrungsprobe an. Vor zahlreichem Publikum konnte man diesmal mit deutlich vollerer Bank als letzte Woche gegen den Leichlinger TV frei aufspielen. Die erste Halbzeit verlief zunächst sehr ausgeglichen. Durch einige Einzelaktionen konnten die MTV Kids immer wieder in Führung gehen, doch wussten die Junior-Pirates dies bis zum 3:3 immer wieder durch ihr gemeinschaftliches Spiel auszugleichen. Dann machte sich die morgendliche Stunde beim MTV bemerkbar und es schlichen sich immer mehr Fehler ein, die dem Leichlinger TV viele freie Würfe verschafften. Auf der Gegenseite verhinderte ein starker Torhüter und eine körperlich betonte Abwehr das weitere Durchkommen, so dass die Mannschaften mit einen Halbzeitstand von 3:6 für die Junior-Pirates in die Pause gingen.
Mit sichtlich mehr Elan und Freude am Spiel gingen die MTV Kids in die zweite Halbzeit. Die Müdigkeit konnte in der Halbzeitpause abgelegt werden und auch an das Spiel der Leichlinger hatte man sich gewöhnt. Mit deutlich größerem Einsatzwillen und stärkerer kämpferischer Leistung stellte man sich der Aufholjagd. Der Spaß am Handball spielen war, wie in der Woche davor, wieder zu sehen und durch gutes Freilaufen, schöne Passkombinationen und dem ein oder anderen Durchlauf aus der eigenen Hälfte ermöglichte sich der MTV wieder mehr Torchancen, die auch genutzt werden konnten. Letztendlich überzeugten die MTV-Kids mit ihrer kämpferischen und mannschaftlichen Leistung und entschieden das Spiel 10:8 für sich.