mD-Jugend: Starke Teamleistung – Heimsieg mit nur 7 Spielern

Einen souveränen Start-Ziel-Sieg konnte unsere männliche D-Jugend gegen den TUS Rheindorf einfahren.
Da Mats seinen Geburtstag feierte ( an dieser Stelle nochmal alles Gute) und einige der Jungs im Kurzurlaub verweilten, mussten wir ohne Wechselmöglichkeit antreten.

In der Anfangsphase zeigten Johnny und Jan immer wieder ihre Torgier.Auch Daniel auf Halblinks entdeckte zum ersten Mal, wie leicht Handball sein kann, wenn man sich einfach mal bewegt. Die Defensive wurde von Semih sehr gut organisiert.Falls doch mal ein Gegenspieler frei durch kam, konnte sich Torhüter Julius gekonnt in Szene setzten. Er parierte zudem alle drei Strafwürfe der Gegner. Folgerichtig gingen wir mit einer 9 zu 2 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verteilte Fabian clever die Bälle von der Mitte aus, auch wenn er ruhig etwas öfters zum Sprint ansetzten könnte. Jeremy zeigte auf der Linksaußenposition eine gute Leistung, wovon der Rückraum enorm profitierte.Gegen Ende der Partie ließen die Kräfte der Jungs etwas nach. Es wurden einige Torchancen nicht genutzt und in der Abwehr nicht mehr so gut zusammen gearbeitet.

Letztendlich sprang ein nie gefährdeter Heimsieg (17-8) heraus, wobei vor allem die Kampf und Lauf Leistung der Jungmülheimer Trainer Joscha Rinke stolz macht.