mE-Jugend: Niederlage trotz guter Defensive

Spielbericht MTV Köln mE : HSG Refrath/Hand mE 4:12 (2:8)

Im ersten Heimspiel im neuen Jahr stand den Kids des MTV ein großer Brocken bevor. Mit der HSG Refrath/Hand war der Erstplatzierte zu Gast. Diese machten ihrer Platzierung alle Ehre. Mit einer aggressiven und robusten aber auch antizipativen Deckung setzten sie dem MTV ganz schön zu und verhinderten so, dass dieser bis vor ihr Tor kam. Im Angriff erspielten sie sich durch ihr schnelles Umschalten und ihre 1:0 – Konter viele freie Torchancen. Der MTV musste in der ersten Halbzeit nur allzu oft hinter herschauen, doch schafften es die guten Torhüterleistungen den MTV einigermaßen im Spiel zu halten. Trotz schönem gemeinsamen Spiels blieb der erste Torerfolg den Mülheimer Kids lange aus und man ging mit einem 2:8 für die HSG in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte stellte sich die Abwehr der Refrather als schwer zu überwindendes Bollwerk auf. Dafür nahm sich der MTV zu Herzen es ihnen in der Abwehr gleich zu tun. Mit sehr viel mehr Kampfgeist trat man nun der HSG entgegen und brachte sie dadurch ein ums andere Mal selbst in Verlegenheit. Die durch die Deckung erzielten Ballgewinne konnten zwar nur selten in einen Torerfolg umgemünzt werden, aber der MTV blieb sich auch in der zweiten Halbzeit seiner mannschaftlichen Spielweise treu und verschaffte so allen Spielern viele Ballkontakte und erspielte gute Torchancen. Leider war die gegnerische Abwehr nur viel zu selten erfolgreich zu überwinden und man trennte sich so mit einem 4:12 für die Jungs aus Refrath.