Saisoneröffnung: Endlich geht es los!

 

11:00 Verbandsliga männl. B-Jugend: MTV 1850 Köln – Eschweiler SG

Den Auftakt machen unsere MTV-Youngsters bereits um 11:00.
Nach der Qualifikation für die Verbandsliga startet die männl. B-Jugend am Sonntag in die neue Saison.
Die Jungs um die Trainer Markus Seidel und Hendrik Theisen haben sich hohe Ziele für die kommende Saison gesetzt. Sie wollen den C-Jugend-Titel (Jahrgänge 01/02) nach Mülheim holen. Die beiden Coaches wären jedoch auch mit einem Platz unter den ersten Drei zufrieden.
Die Jungs haben sich durch zahlreiche Trainingseinheiten gut auf die kommende Saison vorbereitet. Da die gegnerischen Teams alle nicht zu unterschätzen sind, wird die Mannschaft hoffentlich vom Verletzungspech verschont um ihr großes Ziel zu erreichen.

Mit Eschweiler startet man gegen einen Gegner, der körperlich sehr robust spielt und wenig zimperlich agiert. Dementsprechend ist eine konzentrierte Leistung nötig um die ersten Punkte zu Hause zu behalten. Ein damit verbundener positiver Saisonstart sollte Auftrieb und Selbstvertrauen für die kommenden Meisterschaftsspiele geben. Trainer Markus Seidel wünscht sich die Unterstützung zahlreicher Fans: „Wir würden uns freuen, wenn viele MTVler bereits um 11 Uhr in den Bergischen Ring kommen um uns anzufeuern, damit der Start in die Verbandsliga-Saison erfolgreich gestaltet wird.“
Im Anschluss präsentieren sich die ersten Damen gegen den Dünnwalder TV

13:00 1. Damen: MTV 1850 Köln (Oberliga) – Dünnwalder TV (Regionalliga Nordrhein)

Die ohne externe Neuzugänge in die Saison startenden „Görls“ haben eine lange Vorbereitung hinter sich und wollen nun gegen den Dünnwalder TV zeigen, dass sie in der Oberliga bestehen können. Das ist zugleich auch das Ziel der Mädels. Zur neuen Saison fanden neuen Spielerinnen aus A-Jugend und 2. Damen den Weg zur Ersten. Zu ihnen gehört unter anderem Paula im Tor, die mit Inken d

ie Kiste sauber halten soll. Leider hat sich Vera in der Vorbereitung verletzt und wird vermutlich länger ausfallen. Dennoch blickt die Mannschaft von Larissa Heil optimistisch auf die neue Saison und die Mission: Klassenerhalt.

Der Gegner „von nebenan“ spielt die kommende Saison in der Regionalliga Nordrhein und zählt dort zu den Top-Mannschaften. Letzte Saison gelangen der reibungslose Aufstieg und die damit verbundene Oberliga Mittelrheinmeisterschaft. Daher können unsere Mädels nur gut aussehen und ganz entspannt in die Partie gehen und zeigen, was sie können. Zudem kommt es zum Wiedersehen mit der Ex-MTV-Torhüterin Carina Jebbink.

15:00 1. Herren: MTV 1850 Köln (Oberliga) – HG Remscheid (OL Niederrhein

Die aus der Vorsaison bekannte Reihenfolge wurde beibehalten, sodass nun die erste Herrenmannschaft ihr Können zeigt.

Die neuformierte 1. Herrenmannschaft begrüßt zur Saisoneröffnung den ambitionierten Niederrheinligisten HG Remscheid. Das neue Trainer-Duo Rau und Ponsar hatten die anspruchsvolle Aufgabe aus den zahlreichen Neuzugängen eine neue schlagkräftige Einheit zu formen. Eine Einheit bilden die Jungs trotz durchwachsener Vorbereitung bereits jetzt.

Zusätzlich zum personellen Umbruch, folgte der Umbruch zum deutlich schnellerem (Umschalt-) Spiel. Dadurch versprechen sich die Trainer größere Chancen und halten fest: „Mit dem schnelleren Handballspiel als in der Vorsaison gehen wir in die neue Saison durchaus mit Ambitionen und streben einen Platz in der Region der Vorsaison an“. Dass dies in der Saison eine schwere Aufgabe wird, zeigt bereits das saftige Auftaktprogramm mit den Spielen gegen den Absteiger Pulheim, sowie Partien gegen die Aufstiegsfavoriten aus Weiden und von BTB Aachen. Zudem stehen die Derbys gegen die Zweitvertretung des Longericher SC und Fortuna Köln an.

Der Gegner, die neugegründete HG Remscheid, mit Lukas Steinhoff als Trainer, visiert die Oberligameisterschaft an, um endlich Teil der 3. Liga zu werden. Am vergangenen Wochenende in Opladen plagten die Remscheider jedoch erheblich Verletzungssorgen, die sich in einer saftigen 23:35 Niederlage widerspiegelten. Dennoch sollten sie Favorit gegen „unsere Erste“ sein. Doch die Jungs von der Schäl Sick werden sicherlich keineswegs zurückstecken und sich von ihrer besten Seite präsentieren.

17:15 2. Herren: MTV 1850 Köln (Verbandsliga) – HC Wermelskirchen (LL Niederrhein)

Zum Abschluss der Saisoneröffnung empfängt unsere Zweite den HC Wermelskirchen. Die Bergischen konnten kurzfristig einspringen, da der eigentlich eingeladenen Gegner aus Langenfeld krankheitsbedingt keine Mannschaft zusammen kam. Hiermit ein herzliches Dankeschön an die Jungs aus Wermelskirchen.
Die beiden Coaches Dunker und Lipka geben sich ehrgeizig: „Die Vorbereitung war zwar durchwachsen, aber wir und die Mannschaft haben uns für die kommende Saison hohe Ziele gesetzt. Ein Landesligist aus dem Niederrhein ist zum Abschluss der Vorbereitung eine gute Messlatte“.

Die punktuell verstärkte Mannschaft brennt darauf in die neue Saison zu starten. Das Ziel der Mannschaft ist als Aufsteiger sehr ambitioniert, da das Ziel einstelliger Tabellenplatz lautet. Dabei sollen Philipp Schnorrenberg, Leandro Andrade und Daniel Peters helfen. Pascal Pilgram wird uns leider frühestens in der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen. Dennoch wurde die Vorbereitung trotz dünnem Kader intensiv genutzt, sodass die Mannschaft auf den Start der Saison brennt.
Auch wenn Champions League Format nicht immer erreicht werden kann, so hofft die Zweite, wie auch alle anderen Mannschaften auf die gewohnt lautstarke Unterstützung der „Müllemer“ Fans.

In diesem Sinne

M T V ACHTZEHNHUNDERTFÜNFZIG