1. Damen: Keine Punkte im Auswärtsspiel gegen die HSG Adler Haan (32:25)

In den ersten 20 Minuten zeigten die MTV Handballerinnen gegen die Gastgeberinnen der HSG Adler Haan noch ein ausgeglichenes Spiel. Jedoch zeigten sich von Beginn an die sonst so starke Defensive des MTV deutliche Schwächen im Abwehrverbund. Dadurch konnten sich die Gastgeberinnen über ein 8:5 (14.), 11:6 (18.) und 14:9 (25.) absetzen und den Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 15:10 halten. Der MTV verschlief die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit, sodass in der 52. Minute die höchste Führung zu Gunsten der HSG Adler Haan zum 27:20 erzielt wurde. Mit dem Treffer zum 27:21 durch Verena Hammes startete der MTV jedoch nochmal eine kurze Aufholjagd, sodass durch die Tore von Jasmin Vieker und Laura Thöne der Abstand in der 58. Minute auf fünf Tore verkürzt werden konnte. Dies reichte allerdings aufgrund der vorigen schwachen Phase nicht aus, um Adler Haan den Sieg noch streitig zu machen, wodurch mit dem Tor zum 32:25 der Entstand der Begegnung erreicht wurde. Zudem verletzte sich unsere Torhüterin Carina Jebbink schwer am Knie. Wir wünschen Carina eine schnelle Genesung, damit sie uns alsbald wieder im Tor den Rücken stärken kann.

Das nächste Heimspiel bestreiten wir am 12.12.2021 im Derby gegen die Fortuna Köln, bei dem der Fokus ganz klar darauf liegen wird, die ersten zwei Punkte gemeinsam zu erkämpfen.

Es spielten: Nina Link (TW), Carina Jebbink (TW), Ilka Schumacher, Lena Glück (2), Sarah Savran, Katja Schön, Anna Marie Ziegler (1), Emma Stausberg (2), Lena Virnich, Verena Hammes (3), Annika Caspari, Jasmin Vieker (10/1), Laura Thöne (3), Jennifer Datzert, Maleen Dahlke (2).