2. Damen: 3. Spiel – 3. Sieg

2. Damen – 1. FSV Köln 29:18 (17:9)

Am vergangenen Samstag kam es zum Familienduell zwischen den Trainern der 2. Damen und dem FSV Köln. Mit einer gut besetzten Bank sollten die nächsten 2 Punkte eingefahren werden. Grundstein hierfür sollte in der Abwehr gelegt werden, denn das Kreisläuferspiel der Gegnerinnen hatte man noch aus der letzten Saison in guter Erinnerung. So stand die Abwehr eher defensiv um das Kreisläuferspiel mehr oder weniger zu unterbinden. In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften etwas ab, bevor die Mülheimer Damen ab der 6. Minute einen 6 Tore-Lauf hinlegten und den Gegner zu einem Team Time Out bewegten. Diese nutzten wir dann ebenfalls um die weiteren Aktionen zu planen. Das Zusammenspiel klappte weiterhin auch gut und so konnte man sich zur Halbzeit verdient auf 17:9 absetzen.

In der 2. Halbzeit stellten die Damen vom FSV ihre Deckung um und so schlichen sich kurzfristig einige Fehler im Angriffsspiel ein. Jedoch besinnte sich die Mannschaft auf die Trainingsinhalte der letzten Wochen und konnte so den Ball wieder einnetzen. Durch den herausgespielten Vorsprung konnten wir nochmals eine weitere Deckungsvariante trainieren umso unser Abwehrspiel vielfältiger gestalten zu können. Leider konnte die Mannschaft die Leistung der 1. Halbzeit nicht mehr so ganz erbringen, so dass uns das 30. Tor leider vergönnt blieb.

Nun heißt es sich auf das nächste Spiel gegen die Damen aus Refrath vorzubereiten und weiter am Zusammenspiel sowie der Abwehr zu arbeiten.