2. Herren: Zurück in die Spur finden

Unter diesem Motto steht das Spiel am Sonntag gegen den einzigen Oberberg-Vertreter in der Verbandsliga. Der TV Bergneustadt gastiert zur gewohnten Anwurfzeit um 17:15 am Bergischen Ring. Das Hinspiel ging unnötig verloren nachdem man die erste Halbzeit dominierte und mit Vorsprung in die Kabine ging.

Im jetzigen Rückspiel geht es vorallem darum auf sich selber zu schauen und eine konzentrierte Leistung abzurufen. Dennoch liegt ein gewisses Augenmerk auf dem Rückraum der Bergneustädter um Marc Erlinghagen, Nico Ries und Dominik Heimes. Kein schlechter Außenspieler ist ebenfalls Spielertrainer Dennis Hermanns. Auch wenn der Kader der Oberberger nicht der jüngste ist, so ist ihre Erfahrung und Routine ihr Trumpf.

Bei der Zweiten lichtet sich das Lager der Erkrankten und Verletzten langsam wieder, sodass diese Woche wieder mehr Betrieb im Training war. Die Zweite hofft auf Eure Unterstützung um nach zwei verlorenen Partien ein Erfolgserlebnis einzufahren. Eins ist klar, die Halle wird brennen und die Zweite alles daran legen zu punkten.